12.12.2021 Implantat, Veneers, Kronen

Die Bedeutung von Untersuchungen und Nachsorge nach einer Implantatbehandlung.

Nach der Einsetzung der Implantate erhalten Sie vom Chirurgen Anweisungen zur Pflege Ihrer Implantate. Um eine erfolgreiche Osseointegration der Implantate zu gewährleisten, ist es wichtig, dass diese Anweisungen strikt befolgt werden.

Die Praxis unterstützt Sie bei der korrekten Einheilung der Implantate, indem sie das Infektionsrisiko verringert; dies wird durch eine Hygienekur vor dem Eingriff und die Verschreibung von Antibiotika nach dem Eingriff erreicht, aber auch die persönliche Mundhygiene und die Ernährung des Patienten spielen eine wichtige Rolle für die erfolgreiche Integration der Implantate.

Um die Einheilung der Implantate zu unterstützen, können die Patienten Folgendes tun:

  • Vermeiden Sie in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff das Spülen und Berühren des implantierten Bereichs.
  • Spülen Sie den Mund nach jeder Mahlzeit mit lauwarmem Wasser aus.
  • Putzen Sie sich zweimal täglich die Zähne.
  • Verzicht auf Milchprodukte für 7 Tage
  • Einnahme von Kalziumtabletten, um Ödemen vorzubeugen.
  • Ernährung mit weichen Nahrungsmitteln wie Suppen und Nudeln

Jährliche Untersuchungen sind entscheidend für den langfristigen Erfolg der Implantate. Bei der jährlichen Untersuchung prüft der Zahnarzt alle Zähne, Implantate, das Zahnfleisch und den Kieferknochen, um sicherzustellen, dass keine Infektionen, Krankheiten oder Karies vorliegen, die die Implantate und Ihre allgemeine Mundgesundheit gefährden könnten. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Patienten ihre jährlichen Kontrolluntersuchungen wahrnehmen, da dies Teil ihrer Implantat-Garantie ist.